Agri Terra Citrus Basket I- Investment in Zitrusanbau in Paraguay

Anwalt Trier, Anwalt berlin Bankrecht, Anwalt münchen bankrecht, anwalt Bankrecht köln, anwalt Bankrecht saarbrücken, anwalt Bankrecht koblenz, anwalt Bankrecht mainz, anwalt Bankrecht augsburg, anwalt Bankrecht ingolstadt, anwalt Bankrecht Berlin, anwalt Bankrecht Hamburg, anwalt Bankrecht München, anwalt Bankrecht Köln, anwalt Bankrecht Frankfurt am Main, anwalt Bankrecht Stuttgart, anwalt Bankrecht Düsseldorf, anwalt Bankrecht Dortmund, anwalt Bankrecht essen, anwalt Bankrecht Leipzig, anwalt Bankrecht Bremen, anwalt Bankrecht Dresden, anwalt Bankrecht Hannover, anwalt Bankrecht Nürnberg, anwalt Bankrecht Duisburg, Kapitalanlage, Rechtliche Überprüfung, Anlageberatung, Schadensersatzansprüche, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Rechtsanwältin Kes, Privatanleger, Jahresbilanz, Vermögensanlagengesetz, Wirtschaftsprüfer, Bilanzielle Überschuldung, Handlungsempfehlung, Finanzrechtsberatung, Blind Pool-Risiko, Mittelverwendungskontrolle, handan kes, Anwalt kapitalanlage, Anwalt für Wertpapierrecht, Rechtsanwalt Finanzrecht, Wertpapieranwalt in Trier, Wertpapieranwalt in Rheinland-Pfalz, Anwalt für Investmentrecht, Rechtsberatung bei Finanzstreitigkeiten, Wertpapierrechtliche Beratung, Wertpapierbetrug Anwalt, Anwalt für Kapitalmarktrecht, Rechtsanwalt für Finanzanlagen, Anwalt für Aktienrecht, Wertpapierklage Anwalt, Wertpapierportfolio Rechtsberatung, Finanzanwalt für Privatanleger, Anwalt für Börsenrecht, Wertpapiertransaktion Rechtsberatung, handan kes, legalcare,

 

Agri Terra Citrus Basket I- Investment in Zitrusanbau in Paraguay

 

Die Agri Terra Gruppe ist auf Investitionen in Agrar- und Immobilienprojekte in Paraguay spezialisiert. Gemeinsam mit Investoren aus aller Welt engagieren sie sich in verschiedenen Bereichen:

  1. Zitrusplantagen und Orangensaftproduktion: Sie verwalten unter anderem die drittgrößte Anbaufläche für Zitrusfrüchte im Land.
  2. Nachhaltiger Anbau von Bio-Obst und Gemüse in Gewächshäusern: Die Gruppe betreibt den größten Gewächshauskomplex für Obst und Gemüse in Paraguay.
  3. Extensive Rinderzucht: Sie sind auch in der Viehwirtschaft aktiv.
  4. Immobilien- und Hotelprojekte: Agri Terra setzt Projekte im Immobilienbereich um.
  5. Landbanking: Sie engagieren sich im Rahmen des Landbankings

Überblick über die gesellschaftliche Struktur:

 

Agri Terra Citrus Basket I GmbH & Co. geschlossene Investment KG (St.-Ottilien-Weg 11, 85630 Grasbrunn).

Persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin) der Investmentgesellschaft: Sunrise Capital Verwaltungs GmbH (Reichenaustr. 19, 78467 Konstanz).

Initiatorin; Agri Terra KG (Gut Möschenfeld, St.-Ottilien-Weg 11, 85630 Grasbrunn).

Kapitalverwaltungsgesellschaft: ADREALIS Service Kapitalverwaltungs-GmbH (Maximiliansplatz 12, 80333 München).

Verwahrstelle: Rödl AIF Verwahrstelle GmbH Steuerberatungsgesellschaft (Kehrwieder 9, 20457 Hamburg).

Treuhandkommanditistin: Curia Treuhand GmbH Steuerberatungsgesellschaft (Elsenheimerstraße 7, 80687 München).

Fondsbuchhaltung: Prospero Service GmbH (Reichenaustr. 19, 78467 Konstanz).

 

Analyse der Agri Terra Citrus Basket I Investmentgesellschaft

 

KapitalMartkIntern (KMI) hat in seiner Beilage zu Nr. 51/22 in einem “Prospektcheck” den Prospekt der Agri Terra Citrus Basket I Investmentgesellschaft analysiert und beleuchtet die weitreichenden Änderungen, die sich aus dem Nachtrag zum Prospekt ergeben haben. Dabei fokussierten sie sich auf die Plausibilität der neuen Zahlen und die Rentabilität der Investition.

  1. Ursprünglicher Prospekt:
    • Im ursprünglichen Prospekt wurde für das Kommanditkapital von 35 Mio. US-$ ein Gesamtrückfluss von knapp 350 % innerhalb von knapp 20 Jahren angenommen.
    • Die Rentabilität der planmäßigen Investitionen in paraguayische Zielgesellschaften betrug ca. 7,3 % p. a., ohne Berücksichtigung von Auszahlungen an die Beteiligungsgesellschaft oder Investoren.
  2. Nachtrag zum Prospekt:
    • Im Nachtrag wird nun für das angepasste Kommanditkapital von 10 Mio. US-$ ein Gesamtrückfluss von knapp 166 % angenommen, jedoch innerhalb eines Zeitraums von nur 4 Jahren (Dezember 2022 bis Dezember 2026).
    • Die geänderte Nachtrags-Kalkulation unterstellt eine signifikant höhere Rentabilität der Investitionen in paraguayische Zielgesellschaften (9,03 Mio. US-$).
  3. Unzureichende Erläuterungen:
    • Die Abweichungen hinsichtlich Rentabilität und Zeitpunkt von Veräußerungserlösen zwischen Prospekt und Nachtrag werden nicht ausreichend erläutert.
    • Weder Prospekt noch Nachtrag enthalten eine detaillierte Prognoserechnung, um die hohe Eigenkapitalrendite ohne Fremdkapitaleinsatz zu erklären.
    • Informationen zu laufenden Auszahlungen an Investoren fehlen ebenfalls.
  4. Fazit:
    • Das Angebot der Agri Terra Citrus Basket I Investmentgesellschaft ist nach Meinung von KMI indiskutabel und sollte nicht öffentlich für Privatanleger angeboten werden.
    • Aufgrund seines spekulativen Charakters könnte es das Vertrauen in geschlossene Publikums-AIF beeinträchtigen.
    • KMi hinterfragt auch die Sorgfalt der Service-KVG bei der Konzeption
    • Insgesamt sollten Privatanleger bei diesem Angebot vorsichtig sein und sich gut informieren.

 


Sie haben Fragen?

Nutzen Sie bitte das Kontaktformular
oder rufen Sie einfach
unser Servicetelefon unter 0651 56 123 941 an.

    *Pflichtfelder

    Sie finden uns auch auf www.anwalt.de