Blockheizkraftwerke Deutschland 8

DSi Deutsche Sachinvest GmbH: Was im Fall passiert ist

Die Kapitalanlagen DSi Premiumzins Fixzins oder Ansparzins waren als Nachrangdarlehen konzipiert. Diese Art von Darlehen bedeutet, dass im Falle einer Insolvenz des Unternehmens die Anleger erst nach allen anderen Gläubigern bedient werden.
Dies führte zu einem Totalverlust, als das Amtsgericht Charlottenburg am 09.11.2022 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der DSi Deutsche Sachinvest GmbH eröffnete (Az. 36d IN 1995/22).
Die betroffenen Anleger verloren nicht nur ihre Investitionen, sondern auch ihre sicheren Renten- und Lebensversicherungen, die eigentlich als Altersvorsorge gedacht waren.

DSi Deutsche Sachinvest GmbH: Was im Fall passiert ist Read More »

Aktieninvestitionen: Chancen und Risiken im Überblick

Aktieninvestitionen können eine aufregende Möglichkeit sein, langfristiges Kapitalwachstum zu erzielen. Es ist jedoch wichtig, die mit Aktien verbundenen Risiken zu verstehen, um fundierte Anlageentscheidungen treffen zu können. In diesem Blogartikel werden wir die wichtigsten Risiken bei Aktieninvestitionen beleuchten und Ihnen helfen, diese Risiken besser zu verstehen.

Aktieninvestitionen: Chancen und Risiken im Überblick Read More »

Luana Capital -Blockheizkraftwerke Deutschland 3 und 4- Was können Anleger tun?

Die Luana Capital New Energy Concepts GmbH initiiert seit ca. 15 Jahren Publikumsbeteiligungen und Direktinvestments im Bereich Photovoltaik-Anlagen, Blockheizkraftwerke und weiteren grünen Energien. Probleme bereiten nunmehr die Projekte Blockheizkrafterke Deutschland 3 und Blockheizkrafterke Deutschland 4.

Bei diesen haben sich vor allem operative Risiken sowie die Risiken von Marktschwankungen und Volatilität bei Rohstoffpreisen bei wechselnden rechtlichen Rahmenbedingungen realisiert.  Kapitalanlagen in Erneuerbare Energien sind keine “sicheren” Geldanlagen, was die Anleger gewusst haben müssen.

Luana Capital -Blockheizkraftwerke Deutschland 3 und 4- Was können Anleger tun? Read More »

Aktuelle Warnungen der BaFin vor “Godfather”- Malware bei Banking- und Krypto-Apps

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht teilt mit, dass Schadsoftware Eingaben von Nutzerinnen und Nutzern bei Banking- und Krypto-Apps aufzeichnet.

Hiervon sollen insgesamt rund 400 Banking- und Krypto-Apps betroffen sein, darunter auch solche von Betreibern aus Deutschland. 

Aktuelle Warnungen der BaFin vor “Godfather”- Malware bei Banking- und Krypto-Apps Read More »