anwalt kapitalmarktrecht

Swaps- rechtsanwalt für Swaps rechstgeschäfte

Swaps: Eine umfassende Einführung in dieses Finanzinstrument

Swaps sind komplexe Finanzinstrumente, die in der Welt der Finanzen weit verbreitet sind. Sie bieten Unternehmen und Investoren die Möglichkeit, Risiken abzusichern, Zinssätze zu tauschen oder Währungen zu wechseln. In diesem Blogartikel werden wir uns ausführlich mit Swaps befassen, ihre Funktionen erklären und die verschiedenen Arten von Swaps untersuchen. Was sind Swaps? Swaps sind derivative

Swaps: Eine umfassende Einführung in dieses Finanzinstrument Read More »

Fachanwalt für Aktienrecht

Aktien: Ein Leitfaden für angehende Investoren

Aktien sind eine beliebte Form der Kapitalanlage und bieten Privatinvestoren die Möglichkeit, sich am Erfolg von Unternehmen zu beteiligen. Für viele Menschen sind Aktien jedoch immer noch ein komplexes und undurchsichtiges Thema. In diesem Blogartikel möchten wir einen Leitfaden für angehende Investoren erstellen und grundlegende Informationen über Aktien vermitteln. Was sind Aktien? Aktien sind Anteile

Aktien: Ein Leitfaden für angehende Investoren Read More »

steueroptimierung, Kapitalanlage Anwalt, Fachanwalt Geldanlage, Handan Kes, Fachanwalt im bankrecht, Fachanwalt im Kapitalmarktrecht, Verbraucherschutz anwalt, Verbraucherzentrale hilfe, rating, transparenz, hochfrequenzhandel, kagb, vermanlg, nachrangdarlehen, genussrecht, genusschein, partiarisches Darlehen, BaFin, Anlageberater, Anlagevermittler,

Luana Capital -Blockheizkraftwerke Deutschland 3 und 4- Was können Anleger tun?

Die Luana Capital New Energy Concepts GmbH initiiert seit ca. 15 Jahren Publikumsbeteiligungen und Direktinvestments im Bereich Photovoltaik-Anlagen, Blockheizkraftwerke und weiteren grünen Energien. Probleme bereiten nunmehr die Projekte Blockheizkrafterke Deutschland 3 und Blockheizkrafterke Deutschland 4.

Bei diesen haben sich vor allem operative Risiken sowie die Risiken von Marktschwankungen und Volatilität bei Rohstoffpreisen bei wechselnden rechtlichen Rahmenbedingungen realisiert.  Kapitalanlagen in Erneuerbare Energien sind keine “sicheren” Geldanlagen, was die Anleger gewusst haben müssen.

Luana Capital -Blockheizkraftwerke Deutschland 3 und 4- Was können Anleger tun? Read More »

Fachanwalt bankrecht onlinebanking betrug digitale ec-karte

Digitale Karte der Sparkassen / Volksbanken – Wer haftet bei Betrug?

In letzter Zeit häuft sich eine neue Betrugsmasche im Onlinebanking-Betrug:

Täter laden sich eine digitale EC-Karte oder digitale Kreditkarte auf ihr Smartphone, kaufen dann im Raum NRW und Lübeck vor Ort im Einzelhandel ein und lassen sich Bargeld bis zu 200,00 € auszahlen. Das machen die Täter solange und so oft innerhalb kurzer Zeit, bis das Konto leer geräumt ist. Interessant hierbei ist, dass die Täter nicht davor zurückschrecken, videoüberwachte Filialen von Supermärkten aufzusuchen.

Digitale Karte der Sparkassen / Volksbanken – Wer haftet bei Betrug? Read More »

Nuri GmbH – Sparpläne nicht einlagengesichert

Sicher ist sicher etwas anderes: Das Berliner Unternehmen Nuri GmbH hat u.a. sogenannte Ertragskonten für den An- und Verkauf von Kryprowährungen angeboten. Vorteil für den Kunden: Er muss sich nicht selbst in die komplexe Thematik digitaler Währungen einarbeiten und kann sein Konto mit realer Währung bedienen – also einzahlen und abheben in Euro. Allerdings: Mit dem Abheben ist das so eine Sache. Derzeit sind rund 500.000 Kunden des Berliner Fintecs von der Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens und seines Partners Celsius betroffen. Für die sogenannten Ertragskonten war eine Rendite in Höhe von 3 % versprochen worden. Derzeit ist das Geld in den USA eingefroren, Einlagensicherung besteht nicht.

Nuri GmbH – Sparpläne nicht einlagengesichert Read More »

Nachhaltige Geldanlagen – Vorsicht vor Greenwashing

Nachhaltige Geldanlagen – Vorsicht vor Greenwashing

Bekanntlich ist nicht alles Gold, was glänzt. Ebenso wenig ist alles grün, was einen nachhaltigen Anstrich verpasst bekommen hat. Daher sollte bei sog. grünen Kapitalanlagen genau hingeschaut werden, denn sie halten oft nicht was sie versprechen und werden beispielsweise klimafreundlicher dargestellt als sie tatsächlich sind. Die Rede ist vom sog. Greenwashing.

Nachhaltige Geldanlagen – Vorsicht vor Greenwashing Read More »

Solvium Gruppe, Kapitalanlage, Rechtliche Überprüfung, Anlageberatung, Schadensersatzansprüche, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Rechtsanwältin Kes, Privatanleger, Jahresbilanz, Vermögensanlagengesetz, Wirtschaftsprüfer, Bilanzielle Überschuldung, Handlungsempfehlung, Finanzrechtsberatung, Blind Pool-Risiko, Mittelverwendungskontrolle, handan kes, Anwalt kapitalanlage

Vierte Cleantech Infrastrukturgesellschaft / 4. CTI – Außerordentliche Kündigung

Das Landgericht Trier bestätigt in einem von Frau Rechtsanwältin Handan Kes, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht, geführten Gerichtsverfahren gegen die Vierte Cleantech Infrastrukturgesellschaft die außerordentliche Kündigung der Genussrechtsbeteiligung. Was war geschehen? Einer Familie aus Trier wurden im Jahr 2009 mehrere Genussscheinbeteiligungen der Thomas Lloyd Private Wealth AG als „sichere Altersvorsorge“ angeboten. Der Vermittler pries die

Vierte Cleantech Infrastrukturgesellschaft / 4. CTI – Außerordentliche Kündigung Read More »

Klauseln in partiarischen Darlehen können unwirksam sein – Rückabwicklungsanspruch durch OLG Brandenburg, Urt. v. 23.12.2021, Az.: 7 U 113/21, bestätigt.

Klauseln in partiarischen Darlehen können unwirksam sein – Rückabwicklungsanspruch durch OLG Brandenburg, Urt. v. 23.12.2021 , Az.. 7 U 113/21 , bestätigt.

Klauseln in partiarischen Darlehen können unwirksam sein – Rückabwicklungsanspruch durch OLG Brandenburg, Urt. v. 23.12.2021, Az.: 7 U 113/21, bestätigt. Read More »

BGH entscheidet über die Haftung eines Anlagevermittlers auch für spätere Anlageentscheidungen

Danach ist der Schutzzweck einer Auskunfts- oder Beratungspflicht, entgegen dem vom
BerGer. aufgestellten abstrakten Rechtssatz, nicht stets auf den ersten Erwerb einer Anlage
nach dem Gespräch, in dem die Empfehlung ausgesprochen worden ist, begrenzt.
Vielmehr ist der Schutzzweck anhand des konkreten Vertrags im Wege der Auslegung (vgl. Rabel,
452 f.; Lange JZ 1976, 198 [202]) im Einzelfall zu ermitteln.

BGH entscheidet über die Haftung eines Anlagevermittlers auch für spätere Anlageentscheidungen Read More »